Buchen Sie schon heute!


Seamen Aalborg – Wohlfahrtsarbeit am Hafen.



In 2013 hat Hotel Aalborg, in Zusammenarbeit mit dem Hafen Aalborgs und dem Wohlfahrtsrat der Handelsflotte, Seamen Aalborg gegründet. Der Zweck Seamen Aalborg’s ist, die Seeleute, die in Aalborg ankommen, zu besuchen og bedienen. Wie besuchen täglich die Schiffe, die ankommen und wir legen darauf Wert, dass wir den Seemann in Augenhöhe begegnen. Der Hafen und die Schiffsagenten kümmern sich um den Schiff, der Last und Verproviantierung. Wir kümmern uns um den Seemann.
Wie tun wir das?

 
  • Wir liefern kostenlose Zeitungen aus. Wir sind abonniert darauf 2100 internationalen Zeitungen auf 102 verschiedenen Sprachen zu drücken. Jede Nationalität auf jedem Schiff bekommt eine Zeitung.
  • Wir verteilen Internet- und Telefonprodukte, damit der Seemann eine Möglichkeit hat, in Kontakt mit seiner Familie und seinen Freunden zu kommen.
  • Wir tauschen Bücher von der Bibliothek. Die meisten Schiffe haben eine kleine Bibliothek. Wenn sie neue Bücher brauchen, tauschen wir sie. Auf dieser Weise bringen dieselben Bücher Freude in mehreren Schiffen. Die Bibliothek der Seefahrt ergänzt von Zeit zu Zeit mit neuen Büchern. Wir haben Bücher auf 20 verschiedenen Sprachen
  • Wir bieten eine Fahrt vom Schiff zu Hotel Aalborg an. Wir bieten an, die Seeleute nachmittags  oder abends abzuholen, wenn sie die Stadt oder das Hotel besuchen möchten. Die Seeleute dürfen die Einrichtungen des Hotels benutzen, z.B. Wi-Fi, Sauna, Billard, Pool, Tischtennis.
  • Wir helfen gern beim Einkaufen.
  • Krankenbesuch




Maritime Labour Convention 2006- MLC 2006


MLC 2006 ist eine VN- Konvention, die die Mindestregeln für Seeleute in aller Welt beschreiben. Die Konvention trat am 20. August 2013 in Kraft und betrifft alle Schiffe in aller Welt. Das bedeutet auch, daβ Dänemark sich dazu verpflichtet hat, Wohlfahrtsarbeit in allen gröβeren Häfen zu haben. Seamen Aalborg muβ dafür sorgen, daβ Aalborg diese Forderungen zu erfüllen trachtet.
Die Konvention machen Hinweise darauf, wie die Arbeit finanziert werden könnte:

 
  1. Steuer
  2. Gebühre
  3. Freiwillige Zuschüsse von den Reedereien
  4. Freiwillige Zuschüsse von anderen maritimen Betrieben, Fonds oder Organisationen

Dänemark hat sich auf die Regel in MLC 2006 verpflichtet, aber leider folgt kein Geld mit. Wir sind deswegen sehr von unseren Sponsoren abhängig.